anrufenmailenKontaktteilen
Unsere
Sprechzeiten »
Telefon:
02375 / 91 01 83

Empfehlen Sie uns weiter

Teilen Sie unsere Internetseite mit Ihren Freunden.

Leistungen

Mädchensprechstunde

Hallo!

Du warst noch nie beim Frauenarzt und bist unsicher was Dich erwartet?
Vielleicht können wir Dir mit dieser Seite schon weiterhelfen.

Wann das 1. Mal zum Frauenarzt gehen?
  • Wenn Du Fragen oder Beschwerden hast
  • Trau Dich alles zu fragen. Nur wer fragt, bekommt Antworten
  • Du kannst alleine kommen oder eine Person Deines Vertrauens mitbringen (Mutter, Freundin, Freund)
Wann erfolgt eine Untersuchung?
Bei Beschwerden oder bei regelmäßiger Einnahme der Pille und nur, wenn Du Deine Zustimmung erteilst.
Was erwartet mich?
Eine vertrauensvolle, ruhige Atmosphäre, in der Du ungestört Fragen stellen kannst.

Du kannst Dir die Praxis und die Behandlungsräume anschauen. Wenn Du keine Beschwerden hast, erfolgt beim 1. Besuch keine Untersuchung.
Ich stelle Dir aber auch einige Fragen zu Deinem Zyklus und kontrolliere Deinen Impfausweis. Falls Du es wünschst, informiere ich Dich über den weiblichen Zyklus, berate über Verhütungsmethoden und sinnvolle Impfungen und über sexuell übertragbare Erkrankungen und wie Du Dich davor schützen kannst.

Was soll ich mitbringen?
  • Falls vorhanden Deinen Zykluskalender oder Deinen Fragezettel
  • Deinen Impfausweis
  • Deine Versicherungskarte
Erfahren meine Eltern davon? Bekomme ich die Pille auch ohne die Zustimmung meiner Eltern?
Natürlich unterliegt Dein Besuch der ärztlichen Schweigepflicht.
Alles was wir in der Praxis miteinander besprechen, wird vertraulich zwischen Dir und uns behandelt. Sollten Deine Eltern nachfragen, sind wir gesetzlich verpflichtet uns so zu verhalten:

  • Wenn Du unter 14 Jahre bist, müssen wir Deinen Eltern auf Nachfrage Auskunft geben.
  • Wenn Du zwischen 14 und 16 Jahren bist, dürfen wir entscheiden, ob Deine Eltern einbezogen werden. Wir dürfen Dir dann auch die Pille verordnen, ohne die Zustimmung Deiner Eltern. Es ist aber sicher besser, wenn Du offen mit Deinen Eltern sprichst und sie vertrauensvoll mit einbeziehst.

Liebe Patientinnen!

Ab dem 07.10.2020 ist es auch in diesem Jahr wieder möglich, sich gegen die saisonale Grippe

impfen zu lassen.

Sie können dazu gerne einen Termin vereinbaren oder bei einem schon vereinbarten Untersuchungstermin die Impfung erhalten. Ein zusätzliches Angebot ist der Balver Impftag am

Samstag, 07.11.2020 in der Zeit von 10- 13 Uhr, an dem sich auch neben den hausärztlichen Praxen Drs. Schmitz/ Rüth und Drs. Stüeken unsere Praxis beteiligt. Ab sofort können Sie auch für diesen Tag einen Termin bei uns vereinbaren.

Bitte kommen Sie nicht ohne Termin zur Impfung, nur so können wir Ihnen und allen anderen Patientinnen die Einhaltung der Hygienemaßnahmen in Zeiten der Pandemie zusichern.

Bei Verabreichung der Impfung sollten sie infektionsfrei sein. Dies gewährleistet eine erfolgreiche Immunantwort Ihres Körpers.

Entsprechend den Empfehlungen des Robert Koch Instituts und der Stiko ( siehe LinkInfluenza.pdf;jsessionid=935D1C716D2823577A55E252BE5F62C7.internet10) ist gerade in Zeiten der Corona

Pandemie die Impfung der Risikogruppen zu empfehlen.

Zu diesen zählen:

Chronisch Kranke, alle Menschen ab dem 60. Lebensjahr, Schwangere ab der 13. Schwangerschaftswoche,

Menschen  mit vielen sozialen Kontakten ( beruflich oder privat), Bewohner von Senioren- oder anderen Gemeinschaftseinrichtungen,  nahe oder im selben Haushalt lebende Angehörige der Risikogruppen, medizinisches Personal.

Die Impfung hat keinen negativen Einfluß auf den Verlauf einer Coronainfektion!

Eine frühzeitige Impfung vor Oktober ist auch in Zeiten der Coronapandemie nicht sinnvoll.

Nutzen Sie die Chance, die Ihnen das deutsche Gesundheitssystem bietet und vereinbaren Sie einen Termin.

Mit den besten Wünschen für eine infektionsfreie Herbst- und Winterzeit

Gabriele Richter