anrufenmailenKontaktteilen
Unsere
Sprechzeiten »
Telefon:
02375 / 91 01 83

Empfehlen Sie uns weiter

Teilen Sie unsere Internetseite mit Ihren Freunden.

Leistungen

Verhütungsberatung und -verordnung

Die Beratung zur Empfängnisverhütung ist sehr individuell und die Auswahl des angemessenen Verhütungsmittels auch, dieses kann sich im Leben einer Frau entsprechend ihrer aktuellen Lebenssituation mehrfach ändern.

Auch wenn das Ziel die Schwangerschaftsverhütung immer das Selbe ist, so ist die Entscheidungsfindung bei einer Jugendlichen eine andere als die bei einer Frau kurz nach der Geburt ihres Kindes oder einer Frau, die kurz vor den Wechseljahren steht und einen unregelmäßigen Menstruationszyklus aufweist.
Auch in diesen sehr unterschiedlichen Lebenssituationen ist unsere Facharztpraxis für Frauenheilkunde der kompetente Ansprechpartner.

Der Anspruch an ein optimales Verhütungsmittel
  • Es sollte eine hohe Sicherheit bieten
  • Es sollte möglichst nebenwirkungsfrei bzw. -arm sein
  • Es sollte leicht anzuwenden sein
  • Es sollte beim Sex nicht stören
  • Es sollte späteren Kinderwunsch nicht erschweren
  • Es sollte finanziell tragbar sein

Leider gibt es kein Verhütungsmittel, das rundum optimal ist, doch der Kreis der Frauen, für die kein passendes Verhütungsmittel gefunden werden kann, ist sehr gering.

Es finden folgende Verhütungsmittel Anwendung

Natürliche Familienplanung
Zyklusmonitoring mit und ohne Verhütungscomputer
Barrieremethoden
  • Kondom
  • Diaphragma
  • Kupferspirale
  • Gynefix
Hormonelle Verhütungsmittel
  • Minipille
  • Pille
  • Pille danach
  • Verhütungsring
  • Verhütungspflaster
  • Dreimonatsspritze
  • Hormonimplantat
  • Hormonspirale
Endgültige Verhütungsmethoden
Sterilisation

Wer zahlt die Kosten der Empfängnisverhütung?

Bis zum 22. Geburtstag übernimmt die gesetzliche Krankenkasse die Kosten aller Verhütungsmittel, die vom Arzt auf ein Kassenrezept verordnet werden. Danach müssen die Frauen die Kosten selber tragen.

Liebe Patientinnen!

Bitte beachten Sie auf der Seite Aktuelles auch immer unsere aktualisierten Informationen zum Thema Corona.

Ab dem 06.04.2021 ist es für Schwangere möglich, 2 Kontaktpersonen zur Coronaschutzimpfung zu benennen.

Impfterminvergabe:

für den MK :  http://termin.samedi.de/b/impfzentrum-markischer-kreis-historische-schutzenhalle-loh/lued

für den HSK:  http://www.hochsauerlandkreis.de/anmeldung

Zu dem Impftermin benötigen Sie eine Bescheinigung (Ärztliche Bescheinigung Coronaimpfung Kontaktpersonen Schwangere    oder jene, die Ihnen  bei der Anmeldung im Impfzentrum zur Verfügung steht) die Sie, nachdem Sie sie ausgefüllt haben,  in der Praxis gegenzeichnen lassen.

 

Ihr Praxisteam